30 Dezember 2011

Mein erstes Mal - Yankee Candle


Ich konnte anfangs so gar nicht nachvollziehen,
warum diese Yankee Candles in der Bloggerszene so berühmt waren.
Auf jedem zweiten Blog las man davon,
aber etwas online zu bestellen ohne richtig davon begeistert zu sein wollte ich nicht.

Vorgestern musste ich aber in die Stadt und wenn man einmal da ist kann man ja auch ein bisschen bummeln.
Eigentlich war ich eher auf der Suche nach reduzierten Sachen
und ging zu Thalia, in der Hoffnung vielleicht ein paar reduzierte Bücher abzustauben.

Und da fand ich sie durch Zufall, die Yankee Candles.
Wer erwartet schon Duftkerzen in einem Bücherladen?
Aber gut, da ich ja jetzt keine Versandkosten zahlen musste und mir ein Duft auch noch gefiel,
nahm ich ein Tarte mit für 1,75€.


Warm Spice riecht für mich, als würde jemand Plätzchen backen.
Totaaal lecker! 
Ich konnte schon gar nicht aufhören die ganze Zeit an dem Tarte zu schnüffeln.

Damit ihr mal eine Vorstellung davon bekommt, die groß so ein Teil ist 
hab ich zum Vergleich mal ein 2 Eurostück draufgelegt:


Also, ziemlich handlich ist es schon,
aber auch sehr ergiebig.
Man braucht immer nur ein kleines Stück davon,
sonst wird der Geruch zu intensiv.



Der Geruch verfliegt nach einer Zeit 
und was Übrig bleibt ist geruchsfreies Wachs.
Bei mir zumindest, ist das normal? :D
Oder sollte davon eigentlich gar nichts übrig bleiben?


Hier seht ihr die Tarte ausgepackt, die Strucktur sieht leicht krümelig aus.
Es schmilzt nicht in der Hand und lässt sich leicht zerbrechen.
Zuerst wollte sie ich zerschneiden, das endete aber ihn einer ziemlichen Krümelei.

Ich bin ziemlich zufrieden mit den Yankee Candles,
allerdings würde ich sie mir immer noch nicht online bestellen.
Wenn überhaupt, dann kaufe ich nochmal eine im Handel,
leider ist die Auswahl an Düften da nicht sooo groß.

Habt ihr sie auch schon ausprobiert?




:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
design by copypastelove and shaybay designs.