10 Dezember 2012

Reallife / Personal

Jeden Tag klicke ich mir durch 100 von Blogs, es werden immer mehr. Am Anfang waren es nur Beautyblogs, danach kamen immer häufiger welche die sich mit Fotografie beschäftigten und in letzter Zeit auch immer mehr Baby- bzw Schwangerschaftsblogs. Ich liebe es, wie schön werdende oder frischgebackene Mamas schreiben können. So mitreißend und liebevoll. Also klicke ich mich von einem Mamablog zum nächsten, genug davon gibt es ja und die Blogrolls sind gut gefüllt. Ich fiebere mit, wenn jemand noch auf sein Baby hinarbeitet und lese gespannt Geburtsberichte, egal wie lang sie sein mögen. Da wird mir einfach immer warm ums Herz. Und sind wir mal ehrlich, in einem Post über das eigene Wunder steckt mehr Gefühl als in einem über das neue gehypte Puder..

Andererseits bringt mich das auch sehr zum nachdenken. Manche der bald werdenden oder schon Mamas sind gerade mal ein Jahr älter als ich und haben sich bewusst für ein Kind entschieden. Natürlich ist jeder anders und so weiter.. Aber ich frage mich trotzdem manchmal ob ich irgendwie hinterherhänge? Jemand sagte zu mir "irgendwann muss man ja mal anfangen", aber stimmt das? Ich bin 20, wenn ich mir vorstelle ich hätte jetzt ein Kind.. Das kommt mir total komisch vor. Aber andere haben in dem Alter schon ein Kind, oder sogar schon Kinder. Sind die früh, oder bin ich spät? Meine Eltern würden wohl auch aus allen Wolken fallen wenn ich jetzt mit einem Kind käme. Junge Mütter finde ich ja eigentlich ganz cool, mir kommt es eher komisch vor wenn man erst mit 40 Kinder bekommt. Aber ich? Meine Mutter war 26 als sie mich bekam, das könnte ich mir (glaube ich) bei mir auch schon eher vorstellen. Trotzdem gibt mir das doch immer wieder zu denken. Klassenkameradinnen von mir bekommen jetzt auch schon nach und nach Kinder. Meistens aber ungewollt. Aber sich mit 20 oder 21 bewusst für ein Kind zu entscheiden? Manchmal komm ich mir da echt "zurückgeblieben" vor.

Und mit der Hochzeit... das ist eine andere Geschichte.

********************************************************************************************************************************
Auf Nachfrage hier ein paar Schwangerschafts- bzw Babyblogs die ich verfolge:

Ein kleines Uns entsteht

Emmas Wunderwelt

Frau Frosch

Punkelmunkel

Sommerelfe

Vom Krümel zum Keks

Wir wünschen uns...

Kugelzeit

Wenn ihr mehr wollt klickt euch einfach durch die Blogrolls der oben genannten Blogs :)
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

2 Kommentare:

  1. welche blogs kannst du denn da empfehlen? :)

    AntwortenLöschen
  2. Solche Vergleiche mit anderen Frauen würde ich nicht anstellen. Ich mein, schließlich bekommen wir doch auch alle unterschiedlich unsere Periode, oder? ;D Ich werde in ca. 3 Wochen 26 und kann überhaupt nichts mit Babies oder Schwangerwerden anfangen. Es interessiert mich nicht und ich höre auch keine innere Uhr ticken... Wenn ich bedenke, dass in dem Alter dafür meine Mutter schon mit ihrem zweiten Kind schwanger war... Ne, das wär absolut nix für mich XD
    Ich hab mal gehört/gelesen, dass ein Kind eigentlich immer unpassend kommt und man es nie wirklich planen kann und deswegen einfach eines kriegen sollte, bevor man "zu alt" dafür ist. Und wenn es dann da ist, ergibt sich alles andere.
    Auf jeden Fall: Jeder hat doch seinen eigenen Rhythmus, und nur darauf sollte man selbst achten. Es bringt ja auch nichts, zu früh ein Kind zu bekommen, nur weil alle anderen eines haben, und dann ist man total überfordert.

    AntwortenLöschen

 
design by copypastelove and shaybay designs.